EuroMillions ist nicht zu verwechseln mit EuroJackpot. Auch wenn beide ähnlich klingen, handelt es sich um zwei unterschiedliche Lotterien. Doch beide Lotterien haben auch viele Gemeinsamkeiten. Die Unterschiede wollen wir einmal beleuchten.

Empfehlung
Logo
10/10Punkten
mehr erfahren

Das Spielsystem

Keinen Unterschied gibt es, wenn wir auf das Spielsystem schauen. Bei beiden Lotterien spielen Sie im System 5aus50 plus 2aus10. Die 5aus50 Zahlen werden reguläre Zahlen genannt. Die 2aus10 Zahlen heißen beim EuroJackpot Eurozahlen und bei EuroMillions Sternzahlen. Mit 7 Richtigen gibt es bei beiden Lotterien den Jackpot. Hier kann ein Tippschein zur jeweiligen Lotterie platziert werden:

Jetzt um 550 Millionen Dollar bei Tipp24 spielen

Der Jackpot

Einen deutlichen Unterschied gibt es, wenn wir auf die maximalen Jackpots schauen. Beim EuroJackpot kann der Jackpot maximal auf 120 Millionen Euro anwachsen, was bereits eine enorme Summe ist. Bei EuroMillions kann der maximale Jackpot aktuell aber sogar auf das Doppelte, nämlich auf 240 Millionen Euro anwachsen.

Die Ziehungen

Bei beiden Lotterien werden die Zahlen jeden Dienstag- und Freitagabend gezogen. Für EuroJackpot findet die Ziehung immer gegen 20 Uhr in Helsinki statt. Für EuroMillions werden die Zahlen immer gegen 21 Uhr in Paris gezogen. Im Anschluss können Sie die Ziehungsergebnisse immer bei uns auf der Seite nachlesen.

EuroMillions erhöht den Jackpot weiter

Aktuell kann der Jackpot bei EuroMillions wie bereits erwähnt auf 240 Millionen Euro anwachsen. Dieser soll noch auf 250 Millionen Euro angehoben werden. Das geschieht, sobald einmal die Jackpot-Summe von 240 Millionen Euro erreicht wurde.

Tipp online platzieren!

Versuchen Sie jetzt selbst Ihr Glück und platzieren Sie einen Tipp für eine der beliebten europäischen Lotterien EuroJackpot und EuroMillions. Mit einer Online-Tippabgabe profitieren Sie gleichzeitig von einer automatischen Gewinnbenachrichtigung.