Bei EuroMillions denken Sie vielleicht gleich an EuroJackpot. Auch wenn die beiden Lotterien ähnlich klingen, handelt es sich doch um zwei verschiedene europäische Lotterien. Wir erklären Ihnen hier den Unterschied und zeigen, was es zu gewinnen gibt.

Empfehlung
Platz 1
Lottoland
Platz 2
TheLotter.com
Platz 3
Multilotto

Die Ziehungen

Bekannterweise werden die Zahlen für EuroJackpot jeden Freitagabend gegen 20 Uhr gezogen. Bei der EuroMillions Lotterie werden die Zahlen ebenfalls am Freitagabend, aber um 21 Uhr gezogen. Zusätzlich gibt es außerdem eine Ziehung am Dienstagabend um 21 Uhr.

Die Jackpots

Beim EuroJackpot kann der Jackpot maximal auf 90 Millionen Euro anwachsen. Bei den EuroMillionen hingegen warten nochmal deutlich höhere Summen auf die Tipper. Aktuell kann der Jackpot hier auf maximal 230 Millionen Euro anwachsen und soll sogar noch schrittweise auf 250 Millionen Euro angehoben werden.

Die Gewinnchancen

Auch bei den Gewinnchancen gibt es Unterschiede. Für jede Lotterie braucht man ohnehin immer eine große Portion Glück, doch je nach Lotterie und dem jeweiligen Spielsystem gibt es da schon kleinere oder größere Unterschiede. Beim EuroJackpot beträgt die Chance auf den Jackpot rund 1:95 Millionen, bei EuroMillions nur rund 1:140 Millionen.

Das Spielsystem

Wie der Name sind sich auch die Spielsysteme von EuroMillions und EuroJackpot ähnlich. Beim EuroJackpot wird im System 5aus50 plus 2aus10 gespielt. Bei den EuroMillionen werden ebenfalls 5aus50 Zahlen getippt, zusätzlich aber noch 2aus12 Zahlen.

Die kommenden Ziehungen

Nach der EuroMillions Ziehung am 11. Januar 2022 finden die nächsten Ziehungen von EuroMillions und EuroJackpot am 14. Januar 2021 statt. Im Anschluss an die Ziehungen geben wir die Ziehungsergebnisse immer zum Nachlesen bei uns auf der Webseite bekannt.